Menschen in Tajet Garden – 10 Jahre

Menschen in Tajet Garden – 10 Jahre

Sobald ich durch das Tor in den Hof von Tajet Garden gehe, fällt augenblicklich der ganze Stress – die Anstrengung vom Alltag – von mir ab. Ein Gefühl von Nachhausekommen – ganz bei mir sein können.

Als wir vor 10 Jahren das Zentrum für KÖRPER & ENERGIE TAJET GARDEN gegründet haben, war das der Grundgedanke unserer Vision. Wir wollten einen Platz schaffen, wo Menschen sich einfach wohlfühlen und mit ihren Bedürfnissen und Wünschen nach „Raum und Zeit“ für Regeneration ankommen können. Darüber hinaus wollten wir einen Platz schaffen, der den unterschiedlichsten Formen, Methoden und Richtungen in der Körper- und Energiearbeit gerecht wird. Wenn wir zurückschauen auf diese Vision, dann zeigt sich genau das: Sowohl aus der unmittelbaren Nachbarschaft unseres Zentrums – aus dem Viertel – als auch überregional und weltweit finden Menschen nach Tajet Garden, um ihre wertvolle Arbeit zu tun. Eine Bewegung, die von innen nach außen Kreise gezogen hat.

Das Team besteht aus den Gründerinnen Muraliya Tait und Dina Wolter. Mutter und Tochter, in Cooperation mit Kollegen und FreundInnen, die ihre Energie unaufhörlich und mit großer Liebe in das Projekt Tajet Garden haben fließen lassen. Ein gewachsenes Miteinander, wo sowohl die Freiheit und die Ausrichtung eigener Projekte als auch die Unterstützung für „die Anderen“, die mit im Feld, mit im Kreis stehen, immer wichtig ist. So ist ein unfassbares Netzwerk entstanden, was bereits wenige Jahre nach der Gründung große Kreise gezogen hat.

Auch hier die Rückschau: So viele bunte Farben, Richtungen, Menschen, die unsere Räume mit ihrer unglaublichen Energie unabhängig von Religion und Gesinnung gefüllt haben. Großartige Lehrer, Therapeuten, Künstler, Musiker und Tänzer haben mit uns die Fäden eines wunderschönen Teppichs gewoben. Um nur einige zu nennen: Damien Wynne, Samarpan, ShantiMayi, Tilke Platteel-Deur, Lex van Someren und viele andere mehr. 2014 der Besuch von Angaangaq, Shamane und Elders aus Grönland, der eine beeindruckende Spur hinterlassen hat. „Lasst das Eis in den Herzen schmelzen“, ein Aufruf auch für uns, den Kreis noch weiter zu öffnen und noch mehr menschliche Wärme und Herzenergie nach außen fließen zu lassen.

Der Teppich, auf dem Tajet Garden jetzt steht, ist fest gewebt. Jeder Raum im Haus strahlt das aus, was die Menschen fühlen. Hier wohnt die Liebe, das Herz. Hier können wir verweilen und auftanken. Hier ist der Raum für Meditation, für den Atem, für Bewegung, für Bewusstseinsarbeit im weitesten Sinne. Tajet Garden bietet mittlerweile Ausbildungen und Trainings an. Yoga, Integrative Atemtherapie, Energie & Essenzarbeit, Tanz, Kurse für Körperbewusstsein bilden die stabilen Pfeiler und werden kontinuierlich angeboten.

An den Wochenenden finden Workshops und Trainings mit besonderen Themen statt. Und wenn du fragst, was ist das Geheimnis des Erfolges, dann gibt es eine einfache Antwort:
Alles was wir tun, erfährt täglich eine liebevolle Berührung. Tag für Tag. Wenn Respekt und Achtsamkeit von innen nach außen fließen, dann ist auch die Freude am Wirken und Tun da.

Wir bedanken uns vor allem bei den Förderern der ersten Stunde, bei all unseren Gästen, bei allen Menschen, die den Kreis immer wieder mit uns schließen – in einem immer größer werdenden Raum für Menschlichkeit. Fühle dich eingeladen, mit uns die „10 Jahre Menschen in Tajet Garden“ zu feiern. Wir freuen uns auf dich. Danke.

Event und Zeremonie: 1. September 17.00 Uhr im Tajet Garden Alteburgerstraße 250, Köln-Bayenthal
Dance und Konzert: ab 19.30 Uhr / Studio

Infos über: www.tajetgarden.de
E-Mail: info@tajetgarden.de
Weitere Infos: Tel.: 0221 – 169 560 50