wegweiser-titel
… zum Lesen bitte klicken.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

immer noch sind wir in die Knie gezwungen, müssen uns anpassen, umdenken, Alternativen erfinden, anstatt einfach das zu tun, was wir wollen und bisher „immer so“ getan haben. Plötzlich rücken schon immer vorhandene Missstände unseres „Systems“ in unser Aufmerksamkeitsfeld, da sie uns persönlich betreffen könnten und die wir leicht aus unserem Bewusstsein verdrängen konnten, solange es nicht um uns selbst ging.

Auf dieses Selbst sind wir auf einmal gezwungen, uns zu besinnen, anstatt uns in den Massen der Öffentlichkeit zu verlieren … Und vielleicht kommt der eine oder die andere zu der Einsicht, dass vieles von dem, was wir vorher als unverzichtbar angenommen haben, eigentlich gar nicht zu einem erfüllten Leben dazugehören muss …

Auf der anderen Seite gibt es keine Gemeinschaft ohne öffentliches Leben: ohne Kultur-, Sport- oder Lehrveranstaltungen, das heißt: All den vielen damit verbundenen Dienstleistern verschwindet schon seit Monaten der Boden unter den Füßen und die Ungewissheit quält, wann oder (noch schlimmer) ob es wieder so weitergehen kann wie vor COVID-19.

Das gilt auch für viele unserer Anzeigenkunden, die das erste Mal nach teilweise über 25 Jahren Treue ihre Anzeigen bei uns gestoppt haben. Somit haben auch wir diese Ausgabe des WEGWEISERS mit erheblichem Verlust produziert und – mussten umdenken: Die letzten drei Ausgaben des Jahres haben wir zu zwei Ausgaben zusammengefasst. Diese Ausgabe umfasst die Monate August/September/Oktober 2020, die nächste und letzte Ausgabe des Jahres die Monate November/Dezember 2020/Januar 2021. Sollte sich die Situation im kommenden Jahr wieder entspannen, wird unsere Februar/März-Ausgabe den 2-Monatsrhythmus wieder einleiten.

Sehen wir uns von unserer Astrologin Satigra die Sternenkonstellation der nächsten drei Monate an, so laufen im Kopf direkt mehrere Filme ab, wie sich diese unglaublich schwierige Zeit, in der wir leben, manifestieren könnte. Viele politische Akteure da draußen auf der Bühne passen so ungemein genau in diese Zeitqualität … Wir möchten Sie einladen, das politi- sche Geschehen zwar nicht aus den Augen zu verlieren, aber dennoch ihren individuellen Fokus auf das zu konzentrieren, was jetzt schön, angenehm und positiv ist.

Im Portrait von Barbara Simonsohn „Stille spricht – Du bist viel mehr, als du denkst“ finden Sie einfache und tiefsinnige Einsichten wie z.B.: „Es kommt nicht darauf an, woher der Wind weht, sondern wie du die Segel setzt.“ Oder holen Sie sich Anregungen von Katja Volkmer im Artikel „Female empowerment für ein neues Körper- und Lebensgefühl“. Und wenn Sie mit einem Tier zusammenleben, dann ist für Sie sicher die Beobachtung von Dr.med.vet. Wilma Staffa in „Seelengefährten auf vier Pfoten“ interessant, dass und wie unsere Tiere oft unsere körperlichen Leiden ausagieren, die wir uns selbst nicht zugestehen.

Wie immer hoffen wir, unserer Leserschaft Inspiration und Anregung zu geben – und in diesen Zeiten ganz besonders für eine gegenseitige Verbundenheit und Unterstützung, damit wir alle unsere Leben neu erfinden und genießen können. Es ist eine Zeit, in der wir nicht äußerlich, sondern inner- lich zusammenrücken sollen, von Herzen durch Taten füreinander da sein …

Ihr/Euer WEGWEISER-Team