abraham
wynne
natuerlichleben
Seit 1993 inspiriert das WEGWEISER Magazin für Bewusstes Sein seine LeserInnen durch die Veröffentlichung interessanter Beiträge zu Themen wie Astrologie, Aura Soma, Edelsteine, Feng Shui, ganzheitliches Leben, Geistheilung, Gesundheit, Konzerte, Kultur, Mediation, Religionen der Welt, Therapie, Psychologie, Spiritualität, Schamanismus, Yoga bis Zen.
Als Wegbereiter(in) hat sich das WEGWEISER Magazin für Bewusstes Sein einen Namen gemacht und ist  zu einem unverzichtbaren Informationsmedium herangewachsen.

Das WEGWEISER Magazin für Bewusstes Sein erscheint zweimonatlich und liegt in NRW kostenfrei in mehr als  450 ausgewählten Verteilerstellen wie im Buchhandel, Bioläden, Seminarhäusern, Heilpraktiker- und Naturheilpraxen, Bio- und Naturkostläden, spirituellen und kulturellen Zentren, Therapiezentren, Esoterik-Messen, Naturheiltagen etc. aus.

Anzeigenschluß für Juni/Juli Ausgabe ist der 5.5.2017

image

Liebe Leserinnen, liebe Leser,


immer mal wieder richten wir unser und Ihr Augenmerk durch unsere Artikelauswahl auf die Achtsamkeit, eine der wichtigsten Grundlagen für ein erfülltes und damit glückliches Leben. Eine durchaus positive Entwicklung, dass nun gesamtgesellschaftlich und länderübergreifend diese Lebensgrundhaltung in vielen Bereichen des Lebens immer mehr Beachtung findet und zum „Trend“ aufsteigt …

Uns selbst wahrnehmen, unsere Bedürfnisse und Wünsche, unser Sehnen. Den Ursprung unserer Blockaden aufspüren, durch die wir uns daran hindern, unseren Weg zu gehen: das, was uns ausmacht, der Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen. Dankbar zu sein für die kleinen und großen Wunder, die uns im Leben begegnen – zu diesen Spielfeldern unserer Achtsamkeit finden Sie in dieser Ausgabe einiges Lesens- und Nachdenkenswerte.

In unserem Interview „Meine tiefe Sehnsucht kennt den Weg“ mit dem ehemaligen Benediktinermönch und Gründer des SinnZEMTRUMs Christoph Schlick z.B. erfahren wir, dass „Wenn es gelingt, möglichst bewusst diese (...) Situationen wahrzunehmen, dann dürfen wir unser Leben als geglückt bezeichnen“. Er erklärt, wie sinnvolles Leben einfach und umfassend gelingen kann: „Sinnerfülltes Leben ist `Leben in Beziehung´ (…) als ständige Aufgabe und Herausforderung, auf die ich mich einlassen kann, ja muss, wenn ich meinem Leben als Mensch gerecht werden will.“ Fünf Lebensbereiche nennt er uns, in denen wir durch den Umgang mit Beziehung wachsen. Und: „Wenn wir ein erfülltes Leben führen wollen, ist es wichtig, immer wieder innezuhalten. Sich im Alltag Zeit für sich zu nehmen (…) uns selbst wieder spüren und genau hinhören (…) Achtsamkeit und bewusstes Leben sind aus meiner Sicht der Schlüssel zum Sinn.“

In „Die fünf magischen Momente des Lebens“ erklärt uns Dorothee Röhrig, dass der Zauberkünstler für die Magie in unserem Leben in uns selbst steckt und wie wir diese Momente bewusst erleben können: „Unsere Empfänglichkeit für das, was nicht offensichtlich ist, unsere Intuition für das Verborgene, diesen Spürsinn können wir trainieren. (…) Ein Liebesspiel mit dem Leben führen (…) Nicht jammern, warum ist mir das passiert, sondern: Wozu ist mir das passiert (...) Das Leben ist dann schön, wenn ich es schön finde. Ganz einfach.“ Achtsamkeit eben … Und selbst der Schock über, um und mit Donald Trump kann recht versöhnlich und konstruktiv aufgelöst werden: „Trump und der Wake-up-Call“ von Taruna N. Reupsch zeigt Möglichkeiten, wie wir selbst diese Herausforderung an unser spirituelles Sein meistern können – „Es ist immens wichtig, achtsam und in der Liebe zu bleiben ...“

Eine anregende Lektüre und viele kleine achtsam erspürte Wunder wünscht
Ihnen/Euch
Ihr/Euer WEGWEISER-Team